Die Bestimmung (Buch) von Veronica Roth

Spannender, dystopischer Jugendroman

 

Vorweg muss ich schon mal sagen, dass ich selbst, obwohl nicht mehr wirklich jugendlich, sehr gerne Jugendbücher lese. Wenn sie gut sind.

Bei »Die Bestimmung« ist das der Fall.

 

Der Roman handelt von einer Welt in der Zukunft, in der die Menschen in fünf Fraktionen aufgeteilt ist, die sich von den anderen jeweils abgrenzen.

In jeder Fraktion werden andere Tugenden hochgehalten. Die Altruan üben sich in strenger Selbstlosigkeit, die Ferox halten Mut für das Wichtigste, die Candor die Ehrlichkeit, die Ken das Wissen und die Amite die Friedfertigkeit. Jede dieser Fraktionen ist auch für andere Aspekte der Gesellschaft zuständig.

Soweit schein zu Beginn alles ziemlich harmonisch zu sein.

Da ist Beatrice, deren Eignungstest nicht eindeutig ist und das kann für sie gefährlich werden. Sie entscheidet sich für die furchtlosen Ferox. und nimmt hartes Training und schwierige Prüfungen auf sich.

Während sie bemüht ist, ihre Unbestimmtheit zu verbergen, erahnt sie, dass eine schreckliche Verschwörung im Gange ist.

 

Die Autorin hat sich eine originelle, dystopische Welt erdacht. Eine Welt, in die es Spaß macht, einzutauchen. Auch gibt es einige interessante Figuren, allen voran die Hauptfigur Beatrice/Tris. Gerade weil sie für die gewählte Fraktion auf den ersten Blick gar nicht so geeignet scheint, weil sie eher klein und zierlich ist, ist es spannend zu lesen, wie sie lernt ihre Frau zu stehen.

Es gefällt mir dabei, dass sie eben nicht die unfehlbare Heldin ist, sondern sie mit etlichen Schwächen zu kämpfen hat. Trotzdem ist sie aber nicht das schwache Mäuschen, dass ständig von ihrem Liebsten gerettet werden muss.

Es gibt auch eine nette Liebesgeschichte, die aber nicht unangenehm in den Vordergrund rückt.

 

Unterm Strich ist »Die Bestimmung« ein sehr lesenswerter Jugendroman, aber nicht nur für Jugendliche. In Anbetracht einer originellen und mitreißenden Geschichte gebe ich 5 von 5 Sternen.

 


Klappentext:

 

Was ist deine Bestimmung? Wo gehörst du hin? Was, wenn deine Wahl den Tod bedeuten könnte? Beatrice muss sich entscheiden ...

Altruan – die Selbstlosen. Candor – die Freimütigen. Ken – die Wissenden. Amite – die Friedfertigen. Und Ferox – die Furchtlosen. In fünf Fraktionen wurde die Welt nach dem letzten großen Krieg aufgeteilt, und für eine davon muss sich Beatrice entscheiden. Doch der geheime Eignungstest, den sie wie alle Sechzehnjährigen durchläuft, zeigt ein gefährliches Ergebnis: Sie ist eine Unbestimmte – und Unbestimmte gelten als Gefahr für die Gemeinschaft. Beatrice sucht Schutz bei den wagemutigen Ferox, stellt sich der harten Aufnahmeprüfung. Und gerät ausgerechnet hier ins Zentrum eines Konflikts, der nicht nur ihr Leben bedroht, sondern auch das all derer, die sie liebt …

 

 

 

 

 

                                     

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0