Whiplash - Film


Packendes Musikerdrama

 

Ein junger und ehrgeiziger Jazzschlagzeuger (Andrew Neiman) wird vom Leiter einer der Studioband (Terence Fletcher) eines Musikkonservatoriums aufgenommen und zu Höchstleistungen gedrillt. Fletcher treibt durch entwürdigende, sadistische Behandlung seine Schüler zum Äußersten. Doch Neiman ist entschlossen, alles durchzustehen und zum legendären Schlagzeuger zu werden.

 

Whiplash ist ein Drama der besonderen Art und es fesselt von der ersten bis zur letzten Minute.
Die Schauspielerleistung ist sehr intensiv und wird durch die Musik unterstrichen. Zu keinem Moment war mir der Film langweilig.
Absolut empfehlenswert, nicht nur für Jazzfans, sonder auch für Freunde von packenden Dramen

 

5 von 5 Sternen


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Jason Darkstone

Romanautor

 

Geboren wurde ich im Dezember 1975. Bald darauf ging ich aber bei einem Spaziergang verloren und wurde von Wölfen großgezogen. Denen fehlte es aber an den nötigen Nerven, daher brachten sie mich bald zurück.

Schon in meiner Kindheit und Jugend hatte ich eine überschäumende Fantasie und unterhielt Freunde mit meinen Geschichten.
Ich lebe gemeinsam mit meiner Frau in einem kleinen Städtchen in Niederösterreich.
Beruflich bin ich als Gärtner tätig.

Zu schreiben begonnen habe ich schon in meiner Jugendzeit, wenn ich dazwischen auch längere Zeiten der Schreib-Abstinenz hatte.

Vom Genre her bewege ich mich in verschiedenen Gefilden. Besonders wohl fühle ich mich im Bereich der Science-Fiction Fantasy und dem Superheldenroman, wenn ich auch gerne Abstecher Richtung Thriller oder Drama mache.

Natürlich freue ich mich, wenn diese Webseite in den sozialen Medien geteilt wird...