Sirrah - Von Petra Gugel


Sympathischer Sci-Fi-Roman mit etwas Dystopie

 

Nach kurzer Zeit war beim Lesen zu merken, dass ich nicht zur eigentliche Zielgruppe dieses Romans gehöre. Adressiert ist es sicherlich an jüngere Menschen und eher an Mädchen.

Andererseits bin ich oftmals ein Freund von Jugendbüchern, sofern sie gut geschrieben sind und in diesem Fall ist das auch so.

 

Sirrah lebt in einer Gesellschaft, in der Frauen das Sagen haben. Die Männer sind für das Kochen und Putzen zuständig, währen Frauen die größeren Geschäfte erledigen.

Männer haben keinen Zugang zu Schulbildung, höheren Berufen oder politischen Ämtern.

Sie verliebt sich in Tihal, den Sohn eines Erntehelfers, doch die aufkeimende Beziehung zerbricht an iher Aufnahme in die Weltraum-Akademie, die ihr wichtiger scheint.

Später wird Sirrah klar, dass sich der frustierte Tihal einer Rebellengruppe angeschlossen hat, die Gleichberechtigung für Männer fordert.

Das Buch ist angenehm zu lesen und Sirrahs beruflicher und sonstiger Werdegang interessant zu verfolgen. Öfter musste ich schmunzeln, wenn auch vieles einen durchaus ernsten Hintergrund hat. So benehmen sich hier die Frauen oft wie Machos und Chauvis und ziemlich daneben. Die (harmlose und jugendgerechte) Romantik zieht sich ebenso wie ein roter Faden durch den Roman.

Uneingeschränkt für jüngere Jugendliche zu empfehlen, vor allem, wenn ihnen romantische Geschichten gefallen. Aber auch für Erwachsene, die Jugendbücher mögen. Mich hat das Buch auf jeden Fall unterhalten.

 

4 von 5 Sternen

 

 


Klappentext:

Was wäre, wenn die Frauen die Welt beherrschten? In ferner Zukunft leben zwei junge Menschen in einer solchen Welt: Sirrah, Tochter einer Gutsbesitzerin, und Tihal, Sohn eines Landarbeiters. Tihals Verhalten weckt Sirrahs Interesse, zumal ihn ein Geheimnis umgibt. Die beiden kommen sich näher, ihre Liebe zerbricht jedoch an Sirrahs Zukunftsplänen. Denn während Sirrah eine Karriere bei der Raumflotte anstrebt, bleibt Tihal nur die Arbeit auf den Feldern. Enttäuscht verlässt er seine Heimat, um sich einer Rebellengruppe anzuschließen. Zunächst verdrängt Sirrah die Ungerechtigkeit des Gesellschaftssystems und stürzt sich mit Eifer in ihre Ausbildung. Als sie jedoch herausfindet, dass Tihal die Zwangsarbeit auf einem unwirtlichen Planeten droht, schmiedet sie einen waghalsigen Fluchtplan…



Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Venetta Kist (Mittwoch, 08 Februar 2017 11:16)


    It is perfect time to make some plans for the future and it's time to be happy. I've read this post and if I could I want to suggest you some interesting things or tips. Perhaps you could write next articles referring to this article. I want to read even more things about it!

  • #2

    Bethany Coombs (Mittwoch, 08 Februar 2017 19:11)


    Quality articles or reviews is the important to invite the viewers to visit the site, that's what this website is providing.

  • #3

    Fae Brune (Freitag, 10 Februar 2017 05:43)


    When I originally commented I clicked the "Notify me when new comments are added" checkbox and now each time a comment is added I get several emails with the same comment. Is there any way you can remove people from that service? Many thanks!


Jason Darkstone

Romanautor

 

Geboren wurde ich im Dezember 1975. Bald darauf ging ich aber bei einem Spaziergang verloren und wurde von Wölfen großgezogen. Denen fehlte es aber an den nötigen Nerven, daher brachten sie mich bald zurück.

Schon in meiner Kindheit und Jugend hatte ich eine überschäumende Fantasie und unterhielt Freunde mit meinen Geschichten.
Ich lebe gemeinsam mit meiner Frau in einem kleinen Städtchen in Niederösterreich.
Beruflich bin ich als Gärtner tätig.

Zu schreiben begonnen habe ich schon in meiner Jugendzeit, wenn ich dazwischen auch längere Zeiten der Schreib-Abstinenz hatte.

Vom Genre her bewege ich mich in verschiedenen Gefilden. Besonders wohl fühle ich mich im Bereich der Science-Fiction Fantasy und dem Superheldenroman, wenn ich auch gerne Abstecher Richtung Thriller oder Drama mache.

Natürlich freue ich mich, wenn diese Webseite in den sozialen Medien geteilt wird...